EU-Kommission will Bankkunden besser schützen

by vereinigung | No Comments

(20.10.2011)

EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier beabsichtigt durch eine neue Verordnung Bankkunden davor zu schützen, dass sie unerwünschte oder nicht passende Finanzprodukte aufgeschwatzt bekommen. Es soll verboten werden, dass Finanzberater Provisionen von den Anbietern der Produkte erhalten.

 

Dies soll die Unabhängigkeit der Finanzberater sichern. Sie sollen Produkte nicht deswegen empfehlen, weil sie dann selbst verdienen. Die neue Fassung der Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente sieht außerdem erweiterte Aufsichtsbefugnisse der Behörden vor, aber auch Verfahrensregeln für alle Handelstätigkeiten.

Comments are closed.