• Information

    Wir sind eine unabhängige Verbraucherberatung, die sich zur Aufgabe gemacht hat Verbrauchern
    mit Rat und Tat in allen Verbraucherbelangen zur Seite zu stehen.

Checkliste Reisemängel

Checkliste Reisemängel

Checkliste – Was tun bei Problemen (Mängel) auf einer Urlaubsreise?

  1. Zunächst sollten Sie unverzüglich der Reiseleitung mitteilen, dass Mängel vorliegen und Abhilfe vor Ort verlangen.
  2. Wichtig: Wenden Sie sich bei Beschwerden an den Reiseveranstalter (die Reiseleitung vor Ort) und nicht etwa an die Hotelleitung. Nur wenn keine Reiseleitung vorhanden ist, nehmen Sie telefonisch Kontakt mit dem Reiseveranstalter zuhause auf. Nur wenn dies nicht möglich oder zumutbar ist, können sie sich auch direkt an die Hotelleitung wenden.
  3. Die Mängel sollten Sie möglichst genau beschreiben. Fertigen Sie hierzu ein Protokoll an. Falls möglich ziehen Sie einen Zeugen hinzu.
  4. Setzen Sie der Reiseleitung eine angemessene Frist zur Beseitigung des Mangels.
  5. Lassen Sie sich die Kenntnisnahme der Mängel möglichst schriftlich bestätigen.
  6. Notieren Sie die von der Reiseleitung gemachten Abhilfeangebote.
  7. Nur bei schwerwiegenden Mängeln der Unterkunft, können Sie in eigener Regie umziehen. Das ist jedoch nur der fall, wenn der Reisepreis wegen des Mangels um mindestens 50 Prozent gemindert werden könnte. Stattdessen können Sie auch den Reisevertrag auch kündigen und die Rückreise in eigener Organisation antreten. Auch hier besteht allerdings das Risiko, dass die schwere des Mangels nachgewiesen werden muss. In jedem Fall muss jedoch eine Abhilfefirst gesetzt werden.Als schwerwiegende Mängel wurden von den Gerichten anerkannt:
    Änderungen des An- und Abflugortes ohne wichtigen Grund; ein Hotel, das 150 km vom ursprünglich gebuchten Ort entfernt liegt; Zimmerabweichungen entgegen der Zusage (z.B. Doppelzimmer statt Dreizimmer-Appartement); Objektabweichungen (z.B. Stadthotel statt Luxus-Beach-Hotel); erheblichem (Verkehrs-, Bau-) Lärm; Gepäckverlust ab dem 4. Tag einer 14-tägigen Reise; Dienstleistungen, die erheblich beeinträchtigt sind; Schlafzimmer ohne Fenster; verschwundenes Reisegepäck nach 6 Tagen; erhebliche Organisationsmängel bei der Anreise; verschmutztes und verwahrlostes Ferienappartement.
  8. Um die Mängel auch nach der Rückkehr beweisen zu können, sollten Sie alles dokumentieren: Auf Fotos oder Videoaufnahmen, Adressen von Mitreisenden als Zeugen sollten notiert werden.